Unsere Onlineberatung möchte Dir bei allen Fragen rund ums Gefängnis oder die Inhaftierung Deines Papas oder eines anderen Angehörigen weiterhelfen.
  • Onlineberatung

Hallo, willkommen bei der Juki-Onlineberatung

Juki

Schön, dass Du unsere Seite besuchst!
Du fragst dich sicherlich, was unsere Juki-Onlineberatung eigentlich ist und wer in unserer Juki-Onlineberatung willkommen ist?

Ich möchte es Dir kurz erklären: Unsere Juki-Onlineberatung steht allen Kinder, die von der Inhaftierung eines ihnen bekannten Menschen betroffen sind, offen. Du kannst dich mit allen Fragen rund um das Gefängnis und die Inhaftierung an uns wenden. Du kannst uns aber auch schreiben, wenn Du keine konkreten Fragen hast, sondern einfach nur etwas loswerden möchtest. Vielleicht hast Du Kummer, bist wütend oder traurig, und möchtest einfach nur mit jemanden darüber sprechen.

Außer Dir können aber auch alle anderen, die Fragen rund um das Thema haben, die Juki-Onlineberatung nutzen. So können sich auch beispielsweise Mitschülerinnen und Mitschüler, Freundinnen und Freunde, Fachkräfte wie Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher an unsere Juki-Onlineberatung wenden.

Um die Juki-Onlineberatung nutzen zu können, musst Du Dich einmalig anmelden.
Du meldest Dich mit einem Namen und einem Passwort an. Bei der Anmeldung musst Du nicht Deinen richtigen Namen angeben, sondern Du kannst einen Namen frei erfinden. Dein Passwort wird verschlüsselt gespeichert, dass heißt, es kann keiner lesen. Hier gelangst Du direkt zur Anmeldung. Merke Dir dein Passwort sehr gut, da wir Dir dein Passwort nicht zusenden können, falls Du es mal vergessen solltest! Du kannst dein Passwort jederzeit ändern, sobald Du Dich bei der Juki-Onlineberatung eingeloggt hast.

Sobald Du eine Anfrage an unser Beratungsteam gestellt hast, kannst Du zunächst keine weitere Nachricht an uns schicken. Du kannst erst wieder schreiben, sobald Dir eine Beraterin geantwortet hat. Du kannst aber jederzeit auf Deine geschriebene Nachricht zugreifen und diese ergänzen oder verändern.

Wenn wir nicht erreichbar sind, so steht Dir in dringenden Notfällen rund um die Uhr die Telefonseelsorge zur Verfügung. Du erreichst Sie unter 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222

Das Beratungsteam

Beate Wölfel

Hallo, ich bin Beate.
Ich bin Sozialpädagogin und Mama von zwei Kindern.
Seit vielen Jahren arbeite ich mit Familien von Inhaftierten und kenne deren Schwierigkeiten deshalb sehr gut.

Wenn Du also Fragen hast oder einfach jemanden zum Reden suchst, dann schreib mir doch einfach eine Mail über die Onlineberatung.

Wichtige Informationen zur Juki-Onlineberatung

Kostenfreiheit

Die Beratung ist für Dich kostenlos.

Anonymität

Du kannst unsere Juki-Onlineberatung völlig anonym nutzen. Das bedeutet, dass Du bei der Anmeldung weder Angaben zu deiner Person noch zu Deiner E-Mail-Adresse machen musst. Bei der Anmeldung musst Du nicht deinen wirklichen Namen angeben, sondern kannst einen Benutzernamen frei erfinden.

Zeitnahe Beantwortung

Wir versuchen innerhalb von 48 Stunden auf Deine Anfrage zu reagieren und bitten um Verständnis, wenn es am Wochenende oder Feiertagen zu Verzögerungen kommen kann.

Fachliche Kompetenz

Unsere Beraterinnen haben bereits langjährige Erfahrung in der Beratung und können Dich bei Deinem Anliegen sehr gut unterstützen. Die Juki-Onlineberatung kann jedoch keine Therapie ersetzen, sie soll Dir allerdings wichtige Anhaltspunkte für die Lösung einer Problemsituation geben. Wir geben Dir Empfehlungen zum weiteren Vorgehen, zum Umgang mit Deiner Situation und versuchen alle Deine Fragen zu beantworten. Bei schwerwiegenden Problemen können wir Dir auch einen Kontakt zu einer geeigneten Fachstellen empfehlen.

Datenschutz

1. Datensicherheit
Die Onlineberatung findet innerhalb eines geschlossenen Systems statt. Das bedeutet, dass niemand außer Dir und die Beraterinen die Nachrichten lesen können. Die Beraterinnen kennen nur deinen Benutzernamen und den Inhalt des Beratungsgespräches. Deine Fragen und die Antworten der Beraterinnen werden immer verschlüsselt auf eine geschützten Server übertragen. Dieses erkennst Du an dem „https://“ oben in der Leiste, in der die Internetadresse steht. Das „s“ hinter dem „http“ steht dabei für Sicherheit.

2. Verschwiegenheit 
Alle unsere Beraterinnen unterliegen der Schweigepflicht. Das bedeutet, dass sie mit niemanden darüber sprechen, was ihr euch schreibt. Allerdings wird bei jedem Zugriff auf unsere Juki-Onlineberatung Deine IP-Adresse zeitlich begrenzt erfasst. 

Und darum speichern wir Deine IP-Adresse: Da wir bei der deutlich geäußerten Ankündigung einer Selbsttötungsabsicht oder einer Kindeswohlgefährung den gesetzgeberischen Anforderungen im Hinblick auf den Tatbestand unterliegen (§ 323c - Unterlassene Hilfeleistung), und uns gegebenenfalls strafbar machen, wenn wir nach einem entsprechenden Hinweis nichts unternehmen, sehen wir uns gezwungen, bei deutlich formulierter Selbsttötungsabsicht oder einer Kindeswohlgefährdung die Behörden einzuschalten. Wenn Du mit dieser Nutzungsbedingung nicht einverstanden bist, solltest Du den Dienst der Juki-Onlineberatung nicht in Anspruch nehmen.

Mit deiner Anmeldung zur Juki-Onlineberatung akzeptierst du diese Datenschutzbestimmungen.