Hie stellen wir uns vor, damit Du weisst, an wen Du Dich wenden kannst, wenn Dein Papa im Gefängnis ist
  • Über uns

Über uns

Im Jahr 1991 wurde der Verein Treffpunkt e.V. gegründet und war damals die erste Beratungsstelle für Angehörige von Inhaftierten in Deutschland. Die Beratungsstelle setzt sich also seit weit über 20 Jahren für betroffene Familien ein und versucht, durch ein großes Angebot den unterschiedlichen Anliegen, gerecht zu werden. Eines dieser Angebote ist diese Seite. 

Daneben bietet die Beratungsstelle aber auch noch Einzelberatungsgespräche, sowie Gruppenangebote für Eltern und Partnerinnen von Inhaftierten an. Auch führen wir eine Vater-Kind-Gruppe in der Justizvollzugsanstalt Nürnberg durch und bieten über hier Onlineberatung für Erwachsene an.


Der Treffpunkt e.V. ist inzwischen eine richtig grosse Einrichtung. Neben verschiedenen Angeboten für alleinerziehende Mütter, Täter-Opfer-Ausgleich und Soziale Trainingskurse für jugendliche und junge Erwachsene, hat der Treffpunkt auch eine Koordinierungsstelle für gemeinnützige Arbeit (KogA) sowie die Fachstelle zur Vermittlung gemeinnütziger Arbeit (FagA).

Wenn Du Dich genau informieren möchtest, so schau hier nach.

Das sind wir

Juki

Hallo, ich bin Juki.
Ein Zebra wie mich hast Du sicherlich noch nie getroffen. In Afrika wirst Du mich vergeblich suchen und Du findest mich auch in keinem Zoo. Aber dafür möchte ich Dich durch diese Seite begleiten.

Meistens bin ich gut drauf, aber manchmal bin ich auch verwirrt oder erstaunt. Wenn Du Fragen zur Haft hast oder Informationen und Beratung brauchst, dann bin ich für Dich da. Schau Dich einfach auf juki-online.de um und Du wirst mich immer wieder treffen.

Beate Wölfel

Hallo, ich bin Beate.
Ich bin Sozialpädagogin und Mama von zwei Kindern.
Seit vielen Jahren arbeite ich mit Familien von Inhaftierten und kenne deren Schwierigkeiten deshalb sehr gut.

Wenn Du also Fragen hast oder einfach jemanden zum Reden suchst, dann schreib mir doch einfach eine Mail über die Onlineberatung.